Badminton als Bildungsmotor

Am kommenden Sonntag stehen wieder die Bundestagswahlen auf dem Programm. Doch welche Partei sollte man nun wählen? Für viele Eltern ist da sicherlich die beabsichtigte Bildungspolitik der jeweiligen Parteien ein ausschlaggebender Faktor. Schließlich möchte man für seine Kinder nur das Beste für die Zukunft.

„Wenn Kinder und Jugendliche aktiv Sport treiben, hat das einen positiven Einfluss auf ihre Persönlichkeit- und Bildungsentwicklung.“ Auf diesen Zusammenhang wiesen Sportministerin Christina Kampmann und Schulministerin Sylvia Löhrmann im vergangenen Jahr beim Kongress „Sport & Bildung in NRW! – Bewegte Kindheit und Jugend“ in Düsseldorf hin. Frau Lehrmann führt weiter aus, dass Sport die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler fördert und ihnen wichtige ‚soft skills‘ wie Fairness, Durchhaltevermögen oder Teamgeist vermittelt.

Die Badminton Talentschmiede sieht sich hier als Bildungspartner und möchte Kinder gezielt fördern. So werden kontinuierlich die Kooperationen zu Grundschulen weiter ausgebaut. Hierbei stellt die Vereinbarkeit von offenem Ganztag und Vereinssport eine große Herausforderung dar. Mittelfristig werden wir hier gezielter mit Schulen kooperieren oder alternative Lösungen, wie eine vereinseigene Hausaufgabenbetreuung finden müssen.

Kinder der Jahrgänge 2010/11 aus Mülheim und Umgebung können am Sonntag, während der Wahlen, im Rahmen unseres „Badminton Sichtungstages“ unseren Sport für sich entdecken. Anmeldungen sind noch bis zum Freitag möglich.