Deutsche Meisterschaften – Zwei Dritte Plätze

Bei der diesjährigen 30. Deutschen Meisterschaft O35-O75 erreichten zwei Spieler des VfB Grün-Weiß Mülheim das Siegerpodest.

Charlotte Bucksteegen erzielte mit ihrer Partnerin Anja Schwarze vom TV Bloomberg einen sensationellen dritten Platz im Damendoppel. Charlotte und Anja griffen erst in der zweiten Runde in das Turnier ein. Nach einem Sieg gegen das Gespann Blesgen/Ehling (TSV F. Wuppertal/SpVg Langenhagen) gewannen sie deutlich das Viertelfinale gegen Gilsbach/Laubvogel (SV Schmallenberg/TuS Seelze). Im Halbfinale konnten die Beiden den ersten Satz gegen die an eins gesetzten Grimm/Wang mit 21:8 für sich entscheiden, mussten sich aber in den nächsten beiden Sätzen geschlagen geben.

Im Dameneinzel schaffte es  Charlotte bis ins Viertelfinale, verlor dies aber gegen eine stark aufspielende Gondel Hinke vom TuS Seelze und belegt abschließend den fünften Platz.

Die VfB Grün-Weiße Mixedpaarung Charlotte Bucksteegen/Christian Bauer schied in der zweiten Runde gegen die an fünf gesetzten Glaschke/Cramer (BG Neukölln/TV Dillingen) aus und belegte den neunten Platz.

Christian Bauer, der im Herrendoppel mit Michael Backhaus (Cronenberger BC) antrat, unterlag in einem spannenden Dreisatz-Halbfinale den späteren Turniersiegern Wiechmann/Zepmeisel (Güstrower SC 9/TuS Prien) und erreichte mit seinem Partner am Ende einen hervorragenden dritten Platz.

Der Dritte im grün-weißen DM Team war Bruno Wolkow. Bruno schied im Herreneinzel in der zweiten Runde gegen den späteren Turniersieger aus.  Auch im Herrendoppel traf er mit seinem Partner Peter Brinkmann (TV Stoltenberg) in der zweiten Runde auf den Favoriten und konnte sich leider nicht durchsetzen.

 

Herzlichen Glückwunsch!