Mit zwei Teams auf Aufstiegskurs

Gleich zwei Teams vom VfB Grün-Weiß Mülheim können sich berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg machen.

In der Jugend-Landesliga Nord I führt die 1. Jugendmannschaft des VfB GW Mülheim unangefochten das Feld an und steht damit vor dem Aufstieg in die höchste Jugend-Spielklasse. Nur einen Punkt verlor man am Ende der Hinrunde beim Unentschieden gegen den Lokalrivalen TSV Heimaterde J1. Nur drei Wochen später konnte man aber im Rückspiel sehen, was ein neuer Trainer alles bewirken kann. Die Verpflichtung von Vasily Kuznetsov (Russischer Meister im Herrendoppel 2015 und 2017 sowie angehender A-Trainer) als hauptamtlichen Trainer hat einen Ruck durch die gesamte Nachwuchsarbeit des VfB GW Mülheim gehen lassen. Anders kann man den 7:1-Sieg wohl nicht erklären. Nach dem 9. Spieltag genießt man einen Vorsprung von 3 Punkten vor dem Tabellenzweiten aus Emsdetten. aktuelle Tabelle der Jugend-Landesliga Nord I

In der Senioren-Landesliga Nord I hat die 1. Mannschaft vom VfB GW Mülheim die Tabellenführung inne. Eine Situation, die im lokalen Duell mit dem TSV Heimaterde kaum dramatischer sein könnte. Nachdem sich die beiden Teams in der Hinrunde ebenfalls mit 4:4 unentschieden trennten, konnte auch das Rückspiel kurz vor Weihnachten keinen eindeutigen Gewinner bestimmen. Obwohl der VfB GW Mülheim mit 11:9 Sätzen zwar die Nase vorne hatte, hieß das relevante Ergebnis nur 4:4. Aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses blieb man auf Tabellenplatz 2. Am nächsten Morgen hatte man den OSC BG Essen-Werden zu Gast, die zu dem Zeitpunkt nur Tabellenvorletzter waren. Wie am Vortag fehlte Christian Bauer und die ganze Mannschaft hatte im Spitzenduell ordentlich Körner gelassen. Fehlender Fokus führte dann erneut zu einem 4:4, womit die Tabellenspitze gefühlt in weite Ferne rückte. Bereits vor dem Spiel gegen Essen-Werden machte sich in grün-weißen Kreisen allerdings schon die Vermutung breit, dass der TSV Heimaterde die Herrendoppel falsch aufgestellt haben könnte. Eine Situation, von der man nicht zu träumen gewagt hätte. Ranglisten wurden kontrolliert, in der Spielordnung nachgelesen… am Ende hieß es warten, ob das Ergebnis vom Staffelbetreuer bestätigt werden würde. Am Montagmittag hatte das Warten ein Ende. Der Staffelbetreuer hat die Umwertung erfasst und das Spiel mit 5:3 für den VfB GW Mülheim 1 gewertet. Spiele gewinnt man natürlich lieber anders, aber mit Hinblick darauf, dass keiner sagen kann, wie das Spiel bei korrekter Aufstellung ausgegangen wäre und am Ende ein Satzverhältnis von 11:9 stand, fühlt es sich zumindest nicht ganz falsch an. aktuelle Tabelle der Landesliga Nord I

Die Saison ist noch nicht vorbei. Beide GW-Teams müssen kämpfen, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Ein Ausrutscher, wie gegen Essen-Werden, wird beim nächsten Mal garantiert bestraft!

Während sich alle weiteren Senioren-Mannschaften berechtigte Chancen auf den Klassenerhalt ausrechnen können, steht es für M1 (Mini-Mannschaft U19) und die 1. Schülermannschaft noch besser. Zwar ist die Tabellenspitze mit 4 bzw. 5 Punkten Abstand recht weit entfernt, dennoch befinden sich beide Teams auf einem respektablen 2. Tabellenplatz! alle aktuellen GW-Tabellen