Internationales Jugendbadmintonturnier in Mülheim an der Ruhr

Die erste Meldung kam aus Peru

Adriano Viale ist ein sympathischer Junge. Er spielt seit seinem siebten Lebensjahr Badminton. In Peru, genauer: In der Hauptstadt Lima, beim „Club Regatas Lima“. Adriano spielt gut. Sehr gut. Mit elf Jahren kam er in den Peruanischen Nationalkader, gewann in seiner Altersklasse nationale Titel, wurde Südamerikameister. Bei den Panamerikanischen Spielen holte er Silber und Bronze. Adriano will spielen – so viel und so gut wie möglich – und er will die Welt erobern.
Er sammelt Weltranglistenpunkte, 2017 gewinnt er in Mailand, 2018 in Refrath im Doppel, der erste Kontakt nach Deutschland. Im Oktober kommt er nach Mülheim. Dann wird er gerade 15 Jahre alt geworden sein. Er spielt dann bereits in der Altersklasse U17.

Bei den erstmalig ausgetragenen „German Ruhr Internationals“ wird es in den Altersklassen U17 und U19 um Weltranglistenpunkte gehen. Die Ausschreibung war nur wenige Tage veröffentlicht, da hatte Adriano schon gemeldet. Als Erster. Natürlich …

German Ruhr Internationals
Vom 10.-13. Oktober 2019 finden in Mülheim an der Ruhr zum ersten Mal die German Ruhr Internationals – ein internationales Nachwuchsturnier der Jahrgänge U13 – U19 statt. Ausrichten wird es der Deutsche Badmintonverband in Kooperation mit dem VfB Grün-Weiß Mülheim. In den Alterklassen U17 und U19 sind für die jungen Teilnehmer auch internationale Ranglistenpunkte zu vergeben.

Neben dem Bestreiten von sportlich fairen Wettkämpfen geht es auch um das Zusammenbringen von Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen verschiedener Kulturen und Nationalitäten durch den Sport.

Die Rahmenbedingungen für ein solches Vorhaben sprachen für Mülheim an der Ruhr: Neben einer regionalen Infrastruktur mit Hotels und guten Verkehrsanbindungen, ist auch die Hallensituation günstig. Mit der innogy-Sporthalle (Austragungsort der Yonex German Open) steht eine moderne, repräsentative Haupthalle zur Verfügung, die die beiden BEC-sanctioned Turniere für U17 und U19 beherbergen soll. Im ersten Jahr wird mit einem viertägigen Event geplant. In den ersten drei Tagen wird in einer Hallenhälfte auf sechs von den Regularien vorgegebenen professionellen Badminton-Courts der U19-Wettbewerb und in der anderen Hallenhälfte auf sechs Standardfeldern der U17-Wettbewerb stattfinden.

Alle weiteren Informationen unter:
https://www.german-ruhr-internationals.de/