In der Landesliga Nord 1 kam am vergangenen Mittwoch, 11. Dezember, mit dem TuSpo Huckingen der Tabellensiebte in die innogy Sporthalle zur Zweitvertretung des VfB Grün-Weiß Mülheim, dem aktuellen Tabellenzweiten.

Bei Grün-Weiß musste der verletzte Oscar Wong ersetzt werden. Daher kam David Stremlau erstmalig für den VfB Grün-Weiß zum Einsatz. Stremlau zeigte eine starke Leistung und gewann seine beiden Spiele – das Mixed an der Seite von Svenja Meier und das erste Herrendoppel an der Seite von Janik Lange. Meier gewann an der Seite von Anika Jaeger das Damendoppel und Jaeger gewann das Dameneinzel.

Da auch Tian-Chen Xu und Christian Bauer zusammen das zweite Herrendoppel und auch jeweils ihre Einzel gewannen, endete die Begegnung 8:0 für den VfB Grün-Weiß II, der damit erstmals die Tabellenführung übernahm. Dies kann sich am kommenden Samstag bereits wieder ändern: Dem Turnerbund Osterfeld reicht dann beim Tabellendritten Gladbecker FC ein Remis, um die Tabellenführung zurück zu erobern.

Die Ergebnisse im Einzelnen: https://www.turnier.de/sport/league/draw?id=90C87F62-E73A-4037-9A55-E33A01FEA716&draw=10