Lisa Paula Bonnemann gewinnt erstes DBV Ranglistenturnier 2020 im Mixed

Ein erfolgreiches Wochenende für Grün-Weiß bei der 1. DBV-Rangliste U11 und U13 in Ilmenau.

Am vergangenen Wochenende hatte der Deutsche Badmintonverband den Nachwuchs der Altersklassen U11 – U13 zum ersten Ranglistenturnier des Jahres ins Thüring‘sche Ilmenau eingeladen. 73 Vereine aus 13 Bundesländern hatten insgesamt rund 150 Nachwuchsspieler entsandt, wobei die Meldungen der Mixeddisziplin bereit vorab begrenzt werden mussten. Vom VfB Grün-Weiß Mülheim waren drei Kinder dabei – mit zum Teil guten Chancen.

Altersklasse U13
In der Altersklasse U13 ging Lisa Paula Bonnemann im Einzel und im Mixed an der Seite von Leon Kaschura (SC Union Lüdinghausen) an den Start.
Im Mixed konnten sich die Beiden den 1. Platz erspielen. Im Finale setzten sie sich gegen Fynn Ohliger/Gloria Poluektov (STC BW Solingen/TV Refrath) in vier Sätzen (7-11, 11-9, 11-9, 13-11) durch.

Im Einzel war für Bonnemann im Halbfinale Endstation gegen Hannah Osterland (Hamburger SV), der 3. Platz in der Gesamtwertung ist jedoch ebenfalls ein toller Erfolg.

Noah Mosko schlug im Jungeneinzel U13 auf. Mosko erspielte sich den ersten Platz in seiner Gruppe und zog ins Hauptfeld ein. Dort schied er gegen Lorenz Canstein (OSC München) in der ersten KO-Runde aus.

Altersklasse U11
In der Altersklasse U11 ging Leni Klara Bonnemann im Mädcheneinzel an den Start. Sie konnte zwar nur ein Spiel in der Gruppenphase gewinnen, durfte aber Turnierluft auf Bundesebene schnuppern.
Jonathan Hollenberg hatte seine Teilnahme leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen müssen.

Hier zu den Ergebnissen: https://www.turnier.de/sport/winners.aspx?id=9F8FAF64-091F-4983-8DDB-33D3600B06E0