Philipp Volovnik Westdeutscher Meister U17 im Doppel und Einzel

Philipp Volovnik Westdeutscher Meister U17 im Doppel und Einzel

Am vergangenen Wochenende (30./31.10.2021) fanden in der Westenergie Sporthalle in Mülheim an der Ruhr die Westdeutschen Meisterschaften der Altersklassen U13 – U19 statt. Die Altersklasse U11 wurde nicht separat ausgespielt, sondern war in die Wettbewerbe U13 integriert. Ausrichter war der TSV Heimaterde, der – wie der 1. BV Mülheim und der VfB Grün-Weiß Mülheim – Nachwuchstalente aus Mülheim an den Start schicken konnte.

Vom VfB Grün-Weiß Mülheim konnten sich mit Dana Arnold, Amra Bourakkadi, Till Feldermann, Jonathan Hollenberg, Ian Hosenfeld, Hannah Kolodzie, Noah Mosko, Marie Salzmann, Tom Soballa und Philipp Volovnik zehn Spielerinnen und Spieler für das Turnier qualifizieren, zum Teil in mehreren Disziplinen.

Herausragend präsentierte sich Philipp Volovnik, der es gleich in zwei Disziplinen ins Finale schaffte – und gewann:

Im Jungendoppel U17 gewann er zusammen mit Johann Sufryd (1.BV Mülheim) das Finale gegen Justin Dang/Philipp Euler (STC BW Solingen/TV Refrath) in drei spannenden Sätzen (16:21, 21:17, 21:16).

Im Jungeneinzel U17 gewann er im Finale gegen den an eins gesetzten Julian Strack (TV Refrath) deutlich in zwei Sätzen (21:17, 21:11).

Amra Bourakkadi schaffte es an der Seite von Marie Sophie Stern (Spvgg.Sterkrade-N.) ins Endspiel des Mädchendoppels U17, das allerdings dann gegen Sophie Heidebrecht/Julia Lüttgen (PSV Gelsenk.-Buer/Kölner FC BG) mit 19:21, 16:21 verloren ging.

In den weiteren Wettbewerben war für den grün-weißen Nachwuchs zwar spätestens im Halbfinale das Turnier beendet, allein die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften ist jedoch Motivation genug für die Arbeit an der eigenen sportlichen Entwicklung.

Alle Ergebnisse: https://www.turnier.de/sport/tournament?id=56E956B6-0DD2-483B-AEB7-85F53E18B38D